Kosten

FairCoaching - Coachingkosten für jedes Budget

 

Coachings werden von den Krankenkassen meist nicht bezahlt, können aber einen wesentlichen Einfluss auf die psychische und körperliche Gesundheit haben. So gesehen lohnt sich ein Coaching langfristig, auch wenn es zugegebenermassen teuer ist. Hier spielen die vom Coach selber bezahlten Ausbildungskosten eine wesentliche Rolle (return of invest).

 

In der Regel beträgt der Grundpreis für Beratungen pro Stunde 120 Franken inkl. MWST.

Ein Einzelcoaching mit rund 8 Sitzungen à 2 Stunden kostet also um die 2'000 Franken.

 

kom-et Coaching & Konfliktlösungen bietet für nicht- oder weniger begüterte Personen mit dem Modell FairCoaching ein selber entwickeltes Kostenmodell an, das es auch diesen Personen möglich macht, ein Coaching in Anspruch zu nehmen.

 

Dabei wird das Prinzip "Tauschen mit einem Gegenwert" angewendet. Ein Gegenwert kann eine definierte Leistung, ein Geschenk etc. in einem vereinbarten Zeitrahmen sein. Der Gegenwert wird individuell ausgehandelt. Nicht eingebrachte Anteile an die Kosten können mit FairCoaching also kompensiert werden:


- Jemand schenkt als Drittperson den fehlenden Betrag. Dafür wird er vom Coachee verbindlich
  mit einem Gegenwert zurück beschenkt.
- Es gibt keine Drittperson; ich als Coach schenke den Restbetrag aus einem bereitgestellten Fonds.
  Dafür erhalte ich vom Coachee verbindlich den ausgehandelten Gegenwert als Geschenk. In Absprache
  ist es auch möglich, den Gegenwert jemand Anderem (der/die es gerade brauchen kann) zu Gute kommen
  zu lassen.

 

Die Zahlungsmodalitäten werden an der ersten Sitzung verbindlich vereinbart und gegenseitig unterzeichnet.

 

Stunden- und Tagessätze können je nach Auftragsgrösse varieren.

Für eine Tagesmoderation einer Kursklasse oder Gruppe muss in der Regel zwischen 750 - 1200 Franken gerechnet werden.

 

Offerierte Kosten entsprechen - wenn nicht anders vermerkt - einem Kostendach. Vorbehalten bleibt eine Kostensteigerung für Unvorhergesehenes von maximal 15 %. Bei der Abrechnung wird nur der effektiv geleistete Aufwand verrechnet.

  

 

weiter zu Referenzen

home